Zeitungsbericht im St. Galler Tagblatt vom 22.01.2017